Spaziergang für die gesamte Familie im Nonnenwald

Seit einiger Zeit verwandelt sich der Nonnenwald in der Advents- und Weihnachtszeit in einen Weihnachtswald.

Begonnen hat damit eine Familie aus Rossau, die einen Baum schmückte. Anfangs stellte sie sogar geschnitzte Weihnachtsfiguren dazu.

Diesem Beispiel folgen nun alljährlich immer mehr Naturinteressierte und schmücken in sehr unterschiedlichen Varianten Bäumchen über den gesamten Wald verteilt.

Insider haben über Jahre hinweg schon ihre Stammplätze und so manche Gruppe ist beim gemeinsamen Schmücken mit Glühwein und Weihnachtsgebäck unterwegs.

Diese inzwischen schöne Tradition fordert geradezu heraus, die geschmückten Weihnachtsbäume zu zählen und sich dann über neue Rekorde zu freuen.

Der Förster für dieses Revier ist mit dieser Aktion völlig einverstanden, weil der gesamte Schmuck nach den Festtagen wieder abgeholt wird.